Festspielhaus Hellerau

zurück

Shifting Realities

Informationen

Portugiesisch mit englischen und 
­deutschen Übertiteln


Wer Time and Spaces / The Marrabenta Solos besucht, erhält das Ticket für Fragiland zum halben Preis.


Fr 03.02. // 20 Uhr // 15/8 € //
(Un)official language // Panaibra Gabriel ­Canda / 
­Maria João



Sa 04.02. // 21.30 Uhr // 10/6 €
Fragiland


So 05.02. // 18 Uhr // Dalrozesaal // Eintritt frei:
Erzählcafé mit Panaibra Grabriel Canda, u.a. 


Vergangene Termine

  • Sa 04.02.17 20:00

mit Livemusik 60 Min.

Panaibra Gabriel Canda

Time and Spaces:
 The Marrabenta Solos 


In seinem Solo beschäftigt sich Panaibra Gabriel Canda mit Fragen der kulturellen Identität und mit den Mythen und Vorstellungen über den afrikanischen Körper. Seit der Unabhängigkeit von Portugal im Jahr 1975 durchlebte Mosambik eine Vielzahl an sozialen und politischen Veränderungen. Gestern Kolonialismus, Nationalismus, Kommunismus und Militarismus, heute fragile Demokratie und Suche nach individueller Freiheit. In den Marrabenta Solos wird der Körper zum Gradmesser dieser gesellschaftlichen Umbrüche. Der herausragende Marrabenta-Gitarrist Jorge Domingos begleitet das Stück live: Die Marrabenta-Musik entstand in den 1950er Jahren in Mosambik aus einer Mischung von europäischen und lokalen Einflüssen. Das Stück ist eine tänzerische Selbstbefragung, die sich zwischen Afrika und Europa, zwischen den Extremen und Zeiten bewegt.

Eine Produktion von CulturArte (Maputo) in Koproduktion mit Sylt Quelle Cultural Award for Southern Africa 2009 und Goethe-Institut Johannesburg. Mit Unterstützung von Kunstenfestivaldesarts Brüssel, Bates Festival, Panorama Festival, VSArtsNM.

Europäisches Zentrum der Künste Dresden