Festspielhaus Hellerau

zurück

Mashreq to Maghreb

Termine 10/6 €

Ort

  • Großer Saal

Informationen

Das 15/8 €-Ticket für Yahala schließt den Besuch ­dieser Vorstellung mit ein.

Preis der Einzelveranstaltung: 10/6 €


Aktion Tandemticket:

Nicht alle Geflüchteten oder Empfänger von Leistungen nach SGB II oder SGB VII können sich den Eintritt zu Kulturveranstaltungen leisten. Deshalb bieten wir für das Festival Mashreq to Maghreb Tandemtickets an.

Deutsche Erstaufführung

Tarab

Company 7273 Laurence Yadi / 
Nicolas Cantillon

Yahala // Lange Nacht

Seit 2003 setzen sich Yadi und Cantillon mit ihrer Kompanie 7273 mit dem Maghreb und dem Nahen Osten auseinander. Sie haben einen Tanzstil entwickelt, den sie FuittFuitt nennen, der westliches und östliches Bewegungsvokabular verbindet. Für Tarab ließen sie sich von Musikern und Tänzern in Kairo inspirieren. Tarab steht in der arabischen Kultur für Ekstase mittels Musik, die ein breites Gefühlsspektrum umfasst: Freude, Genuss, Erschütterung, Aufregung und sogar eine Form des Trancezustands, der den Tod zur Folge haben kann. Das Choreografen-Duo erschafft diese Sinnesempfindung durch die repetitiven Eigenschaften der Musik des Jazz- und World-Gitarristen Jacques Mantica und runden geschmeidigen Bewegungsloops, die sich zu einer „groovenden Sufi Zeremonie“ für neun Tänzer aufladen. Entstanden ist ein hypnotisches Stück, bei dem die Tänzer pausenlos in Bewegung sind.


شركة 7273
لورنس يادي/نيكولاس كانيلتون (الجزائر/سويسرا)
طرب
60 دقيقة
الطرب في الثقافة العربية يعبر عن النشوة من خلال الموسيقى والتي تجمع عدة مشاعر سويا: الفرح, المتعة, الصدمة, الحماس, وحتى الى حالة من النشوة العميقة التي قد تؤدي الى الموت. مصممي الرقصات لورنس يادي/نيكولاس كانيلتون سيخلقون هذا الإحساس من خلال الخصائص المتكررة لموسيقى الجاز و الغيتاري العالمي جاكوس مانتيكا ومن حلقات حركية مرنة تتكون من 9 راقصين صوفيين

In partnership with ARAB BANK (Switzerland) LTD.

Europäisches Zentrum der Künste Dresden