Festspielhaus Hellerau

ausgelobt: PORTRAITS – HELLERAU PHOTOGRAPHY AWARD

Das Ganzjahresprogramm im Festspielhaus Hellerau wird seit dem 19.05.2015 um einen weiteren Baustein ergänzt. In Kooperation mit der Kunstagentur Dresden schreibt das Europäische Zentrum der Künste Dresden einen internationalen Wettbewerb für Porträtfotografie aus.

Den Visionen des ersten Hausherrn Émile Jaques-Dalcroze folgend, können Porträtfotografien als „Bilder vom Menschen im weitesten Sinn“ für den Wettbewerb eingereicht werden, von der Aktstudie bis zum Gruppenbildnis. Die Preise werden zur Eröffnung der ersten Fotoausstellung im Januar 2016 verliehen. Ausgelobt ist neben dem Hauptpreis von 5.000 EUR unter anderem ein Residenzpreis, so dass sich die Fotografie und die anderen Sparten im europäischen Zentrum der Künste– die Bildende Kunst, der Tanz und verschiedene andere Performancekünste – ergänzen und inspirieren mögen.

Zur renommierten Jury unter der Leitung des Intendanten Dieter Jaenicke gehören Kunsthistoriker wie Matthias Flügge, seit 2012 der Rektor der Hochschule für Bildende Künste Dresden, Publizisten wie Susanne Altmann, Kuratoren wie Kristin Dittrich (f/stop, Shift School for Photography), Sammler, Mäzene – und natürlich Fotografen.

Als Hauptsponsor des Wettbewerbs und der kuratierten Ausstellung im Festspielhaus Hellerau konnte Frank-Rüdiger Scheffler, Tiefenbacher Rechtsanwälte, Dresden gewonnen werden.

Aktuelle Informationen zur Ausschreibung von PORTRAITS - Hellerau Photography Award, zu den Preisen und weiteren Veranstaltungen: www.portraits-hellerau.com

Europäisches Zentrum der Künste Dresden