Festspielhaus Hellerau

zurück

dgtl fmnsm festival

Vergangene Termine

  • Fr 16.03.18 23:55

Live-DJ Set

Nkisi

a system of systems; the pattern of patterns in being

Die kongolesisch-belgische Produzentin und DJ Melika Ngombe Kolongo, alias Nkisi, ist Mitbegründerin von NON Worldwide, einem Kollektiv afrikanischer KünstlerInnen, das sich als Netzwerk gegen sichtbare und unsichtbare Machtstrukturen sowie strukturelle Ungleichheiten in der elektronischen Musik engagiert. In ihren Sets verarbeitet die Künstlerin Einflüsse aus der zentral- und westafrikanischen Clubszene, mit einem Feingefühl für die richtige Mischung aus Punkattitüde und modernen Elektro-und Technoeinflüssen. Ihre unnachgiebigen Sounds verneinen jeden Systemzwang und bejaen gleichzeitig die tanzende Masse.

In einer einwöchigen Residenz wird Nkisi ein neues Live-Set erarbeiten, welches exklusiv im Rahmen der Festivaleröffnung präsentiert wird.


Über die Residenz
a system of systems; the pattern of patterns in being
Nkisi explores the intra-relationality between rhythm and prediction. Sound/voice waves interplay between consciousness and hallucinations. The rhythmic experiments with conditions of perception that disrupt predetermined expectations. These prognostics emerge as rejections of colonial legacies of knowing, and their homogenous interpretations. Temporal sonics transform in air vibrations reaching in the dark and beyond. It refuses to know before the Humans and the Machines. Its transformative possibilities, defined by the interdependence of entangled pre-visions between sound and silence allow for Movements of energy. Where measured rhythm shatters into the a metric, collapses and unfolds into new pulses.

Europäisches Zentrum der Künste Dresden

Cookie Hinweis:

Diese Seite benutzt technische und analytische Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität zu bieten.
Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier