Festspielhaus Hellerau

zurück Me, Myself and I

03.05.2018-12.05.2018

Me, Myself and I

Me, Myself and I präsentiert zeitgenössische Solos und einige Duos von Choreografinnen und Choreografen unterschiedlicher Generationen und eine inszenierte Soloperformance des Ensemble-Modern-Fagottisten Johannes Schwarz. Es ist beinahe ein Familientreffen, denn viele von ihnen kennen sich aus verschiedenen Kontexten, haben bei der selben Kompanie zu unterschiedlichen Zeiten getanzt, sind bei den selben Festivals aufgetreten ohne sich zu treffen, wollten sich schon immer mal begegnen. Einige sind routinierte Solisten, andere kreieren zum ersten Mal ihr eigenes Solo. Alle waren bereits in HELLERAU, sei es in Residenz oder mit einem Gastspiel. Jetzt stehen sie alle in ihren eigenen Stücken auf der Bühne. Das Potential des Körpers als Bewegungsspeicher wird hier in unterschiedlichen ästhetischen Positionen des Tanzsolos als Königsdisziplin einer choreografischen Avantgarde ausgeleuchtet. Me, Myself and I versammelt herausragende internationale Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Japan, Argentinien, Brasilien, Spanien, Kanada, Mosambik, Portugal, der Schweiz, Tunesien und Marokko. Jeden Abend treffen mehrere Solos und Duos aufeinander, treten in Dialog – miteinander und mit dem Publikum. Dabei lotet das Festival explizit die Grenzen der Gattungen Solo und Duo aus und wildert in Grenzbereichen zu Performance, Tanz und Musik. Freuen Sie sich mit uns auf visionäre, apokalyptische oder pragmatische Stücke, auf Bekannte und Unbekannte, auf Verrückungen, Behauptungen, Überwindungen und das Verschieben bestehender Ordnungen.

Ein Projekt im Rahmen des Bündnisses internationaler Produktionshäuser, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.









Lesen Sie mehr

Europäisches Zentrum der Künste Dresden