Festspielhaus Hellerau

zurück

Me, Myself and I

Informationen

Wer La Esclava besucht, erhählt das Ticket für The Upside Down Man ( the son of the road) zum halben Preis.

Diese Tickets sind nur im Besucherzentrum oder an der Abendkasse erhältlich.

Vergangene Termine

  • Do 10.05.18 20:00

Lisi Estaràs/Ayelen Parolin (Argentinien/Belgien)

La Esclava

Die argentinische Tänzerin und Choreografin Lisi Estaràs hat mit Alain Platel, Sidi Larbi Cherkaoui und Constanza Macras gearbeitet und es ist immer eine große Freude, ihre Bühnenpräsenz zu erleben. Sie ist politisch, radikal, inspirierend, zerbrechlich und stark, melancholisch und wild. Das Solo La Esclava, das sie gemeinsam mit der Choreografin Ayelen Parolin entwickelte, entstand während einer Residenz in HELLERAU. Darin bewegt sich Estaràs mit einer riesigen Holzkonstruktion auf dem Rücken und wirkt wie von etwas besessen. Zwischen Verletzlichkeit und Selbstsicherheit, zwischen Kontrolle und Ruin, versucht diese Bühnensklavin, die richtigen Strippen in diesem chaotischen Fluss aus Gedanken und Gefühlen zu ziehen.

Eine Produktion von Cie. Ayelen Parolin. In Koproduktion mit Brigittines (Belgien), Charleroi Danses (Belgien). Residenzen: 
 Mosaico Danza, La Lavanderia (Turin), HELLERAU- Europäisches Zentrum der Künste (Dresden), Vooruit (Gent). Mit freundlicher Unterstützung von La Fédération Wallonie Bruxelles, WBTD, WBI, SACD, Grand Studio. Ein Projekt im Rahmen des Bündnisses internationaler Produktionshäuser, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Europäisches Zentrum der Künste Dresden

Cookie Hinweis:

Diese Seite benutzt technische und analytische Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität zu bieten.
Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier