Festspielhaus Hellerau

zurück

ISLANDS - Inseln im Strom

Termine 15/8 €

Ort

  • Großer Saal

ISLANDS - Inseln im Strom

DEREVO

Islands entstand 2002 als Auftragswerk der Dresdner Musikfestspiele für das Festspielhaus HELLERAU und beschäftigt sich mit dem Verhältnis von Mensch und Meer und unserem Umgang mit der Natur. Die Produktion gehört zum goldenen Fundus der DEREVO-Inszenierungen, die durch regelmäßige Wiederaufnahmen im Repertoire lebendig erhalten werden. Wie viele DEREVO-Produktionen durchzieht auch Islands ein subtiler Humor, gepaart mit visueller Eindringlichkeit und tänzerischer Leichtigkeit, die an die zartesten Seiten des Gefühls zu rühren vermögen:

„Ein Grundton, raumgreifend und durchdringend zugleich, empfängt den Zuschauer. Ein Ton vom Grund des Meeres und aus den Tiefen der menschlichen Seele. Noch am Ufer stehend, beginnt das Theater Derevo seine Gäste sanft und doch mit schicksalhafter Unausweichlichkeit hinein zu ziehen in einen wogenden Bildertraum, der die Grenze zwischen Realität und Fiktion verschwimmen lässt... Bildgewaltiger kann Tanztheater wohl kaum sein, und mehr kann ohne Worte wohl nicht erzählt werden.“

(Aus: Ostthüringer Zeitung)

Künstlerische Leitung: Anton Adasinskiy

Tanz: Anton Adasinskiy, Elena Yarovaya, Makhina Dzurajeva, Aleksej Popov, Ivan Nevzorov

DEREVO Tanztheater Dresden – St. Petersburg wird institutionell gefördert durch die Landeshauptstadt Dresden / Amt für Kultur und Denkmalschutz. In Kooperation mit HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Dresden.

Europäisches Zentrum der Künste Dresden