Festspielhaus Hellerau

zurück

I EXIST – nach Rajasthan

Termine 21/11 €

Ort

  • Großer Saal

Konzert

I EXIST – nach Rajasthan

Marc Sinan/ Dresdner Sinfoniker

Wie viel longing steckt in be-longing? Musikalisch, multimedial und zudem besetzt mit namhaften Künstlern, unter anderem aus dem Volk der Roma sowie aus Indien, erzählt I EXIST – nach Rajasthan von der Suche nach den eigenen Wurzeln.

Die mythischen Ursprünge der Roma sollen in Rajasthan liegen. Der Komponist und Gitarrist Marc Sinan reiste mit der Avantgarde-Musikerin Iva Bittová und dem Künstler-Duo Damian & Delaine Le Bas dorthin. Nun bringen sie diesen Trip gemeinsam mit indischen Kollegen auf die Bühne. Die Reise zum Kern des Mythos wird zum lustvollen Clash der Perspektiven.


Komposition/Künstlerische Leitung/Gitarre: Marc Sinan

Violine, Gesang: Iva Bittová

Gesang: Raju Bhopa

Harmonium, Gesang: Dayam Khan

Dholak, Gesang: Papamir

Dresdner Sinfoniker

No Borders Orchestra

Eine Produktion der Marc Sinan Company/ YMUSIC mit den Dresdner Sinfonikern in Koproduktion mit HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden.

Unter der Schirmherrschaft der Deutschen UNESCO-Kommission e.V. Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes, den Kofinanzierungsfonds der Berliner Senatskanzlei für Kulturelle Angelegenheiten und die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen.

Partner: Ethnologisches Museum in den Staatlichen Museen zu Berlin (DE) // HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden (DE) // whiteBOX, München (DE) // No Borders Orchestra e.V., Serbien // Pécs 2010 e.V., Ungarn // RADIALSYSTEM V, Berlin (DE) // Rajeev Goenka Music Academy Dundlod, Indien // Jaipur Virasat Foundation, Indien

Europäisches Zentrum der Künste Dresden