Festspielhaus Hellerau

zurück

I EXIST – nach Rajasthan

Vergangene Termine

  • Fr 31.03.17 20:00

Konzert

Marc Sinan/ Dresdner Sinfoniker

I EXIST – nach Rajasthan

Wie viel longing steckt in be-longing? Musikalisch, multimedial und zudem besetzt mit namhaften Künstlern, unter anderem aus dem Volk der Roma sowie aus Indien, erzählt I EXIST – nach Rajasthan von der Suche nach den eigenen Wurzeln.

Die mythischen Ursprünge der Roma sollen in Rajasthan liegen. Der Komponist und Gitarrist Marc Sinan reiste mit der Avantgarde-Musikerin Iva Bittová und dem Künstler-Duo Damian & Delaine Le Bas dorthin. Nun bringen sie diesen Trip gemeinsam mit indischen Kollegen auf die Bühne. Die Reise zum Kern des Mythos wird zum lustvollen Clash der Perspektiven.


Hier noch ein aktueller Beitrag vom rbb zu I Exist – nach Ratjasthan.

Komposition/Künstlerische Leitung/Gitarre: Marc Sinan

Violine, Gesang: Iva Bittová

Gesang: Raju Bhopa

Harmonium, Gesang: Dayam Khan

Dholak, Gesang: Papamir

Dresdner Sinfoniker

No Borders Orchestra

Eine Produktion der Marc Sinan Company/ YMUSIC mit den Dresdner Sinfonikern in Koproduktion mit HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden.

Unter der Schirmherrschaft der Deutschen UNESCO-Kommission e.V. Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes, den Kofinanzierungsfonds der Berliner Senatskanzlei für Kulturelle Angelegenheiten und die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen.

Partner: Ethnologisches Museum in den Staatlichen Museen zu Berlin (DE) // HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden (DE) // whiteBOX, München (DE) // No Borders Orchestra e.V., Serbien // Pécs 2010 e.V., Ungarn // RADIALSYSTEM V, Berlin (DE) // Rajeev Goenka Music Academy Dundlod, Indien // Jaipur Virasat Foundation, Indien

Europäisches Zentrum der Künste Dresden