Festspielhaus Hellerau

zurück

Me, Myself and I

Informationen

Wer A Night's Game oder I dance because I do not trust besucht, erhält dieses Ticket zum halben Preis.

Diese Tickets sind nur im Besucherzentrum oder an der Abendkasse erhältlich.

Vergangene Termine

  • Fr 04.05.18 21:00
  • Sa 05.05.18 21:00

Meryem Jazouli

Folkah!

Deutsche Erstaufführung // Koproduktion HELLERAU

Die marokkanische Choreografin und Tänzerin Meryem Jazouli kreiert in Folkah! gemeinsam mit der Sängerin Malika Zarra eine Bewegungssprache, die auf ein getanztes Erbe zurückgreift: In den symbolhaften Sahara-Tanz Guedra, der mit präzisen Finger- und Augenbewegungen epische Fabeln oder höfische Gedichte spiegelt, weben die beiden Performerinnen Verknüpfungen ein, die den traditionellen Tanz dekonstruieren. Entstanden ist ein hypnotisches Stück großer Intimität, inspiriert aus uralten Traditionen der Sahara und zeitgenössisch inszeniert.

Eine Koproduktion von Espace Darja – Casablanca (Marokko), 
Goethe-Institut Marokko
, Afrikayna – Fonds Africa Art Lines pour la mobilité, Moussem-Centre des arts nomades (Belgien). Residenzen: Festival Caravane Tighmert (Marokko), 
HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden, Ecole des Sables – Toubab Dialaw (Senegal), 

L'Uzine Fondation TAT Casablanca (Marokko), 
Centro Cultural de Belém Lisabon (Portugal).Ein Projekt im Rahmen des Bündnisses internationaler Produktionshäuser, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Europäisches Zentrum der Künste Dresden

Cookie Hinweis:

Diese Seite benutzt technische und analytische Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität zu bieten.
Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier