Festspielhaus Hellerau

zurück

Rekonstruktion der Zukunft

Vergangene Termine

  • Di 17.10.17 19:30

Lecture Performance in englischer Sprache

Robert Wilson

1 Have You Been Here Before 2 No This Is The First Time

Robert Wilson zählt zu den bedeutendsten Theater- und visuellen Künstlern der Welt. Appias Werke haben Wilsons Inszenierungs- und Lichtkonzeption stark beeinflusst. In einer Ausnahmeperformance von fast drei Stunden lädt er in sein erstaunliches ästhetisches Universum. Wilson schafft mit der Kombination hunderter Bilder seiner schaffensreichen Karriere ein intimes Selbstportrait seines kreativen Prozesses. Er erinnert dabei an seine besten Bühnenwerke wie Deafman Glance, A Letter for Queen Victoria, Einstein on the Beach (in Zusammenarbeit mit Philip Glass), The CIVIL warS, The Black Rider und an seine Regiearbeiten wie Becketts Das letzte Band, Brecht/Weills Die Dreigroschenoper, Verdis La Traviata oder E.T.A. Hoffmanns Der Sandmann.

In Waco, Texas, 1941 geboren, hat Wilson mit vielen Schriftsteller und Musikern wie Heiner Müller, Tom Waits, Susan Sontag, Laurie Anderson, William Burroughs, Lou Reed und Jessye Norman zusammengearbeitet. Wilson ist der Gründer und Intendant von The Watermill Center, einem Laboratorium für die Künste in Water Mill, New York.

Mit freundlicher Unterstützung von Relais & Châteaux Hotel Bülow Palais.

Europäisches Zentrum der Künste Dresden