Festspielhaus Hellerau

Neues Dach für Kaserne Ost

Das Gerüst steht. Der Bau eines Schutzdachs für den Kasernenflügel Ost beginnt in diesen Tagen. Gerade rechtzeitig, um das denkmalgeschützte Gebäude vor dem Wintereinbruch zu retten und seinen weiteren Verfall zu verhindern. Finanziert wurde diese Notsicherung durch Mittel des Bundes und des Freistaates Sachsen. Der Förderverein Hellerau übernahm den notwendigen Anteil der Landeshauptstadt Dresden an dieser Baumaßnahme.

Ein weiterer Schritt zum Erhalt des Gebäudeensembles des Festspielhauses Hellerau, der entscheidend für die Bewerbung Helleraus um den Weltkulturerbe-Titel sein könnte.

Perspektivisch soll der Ostflügel des Festspielgeländes wieder belebt werden: Proberäume und Künstlerappartements sollen der Entwicklung zeitgenössischer Künste in HELLERAU mehr Raum geben. Es tut sich was, am "Arbeitsplatz Kunst".

Europäisches Zentrum der Künste Dresden