Festspielhaus Hellerau

YOUNG European Choreographers - 2. Modul Dance Festival

Jung, dynamisch, innovativ. Young European Choreographers - 2. modul-dance Festival lädt ein, neuen Choreografen und Künstlern aus der ganzen Welt in diversen Formen und Formaten zu begegnen: von Gastspielen, Uraufführungen und Showings bis hin zu Lectures, Workshops und Filmen. Kommen Sie mit Ihrer ganzen Neugier, lassen Sie sich überraschen, treffen Sie die Künstler und verweilen Sie bei uns in HELLERAU.

13.09.2013 // 20:00 // 14.09.2013 // 20:00 // DEUTSCHE ERSTAUFFÜHRUNG
Marcos Morau / La Veronal (Spanien) // SIENA

SIENA ist ein tänzerischer road trip, bei dem sich Realität und Fiktion, Geschichte und Zukunft vermischen.


13.09.2013 // 21:30 // 14.09.2013 // 21:30
Agata Maszkiewicz (Polen) DUEL - Work in progress-

Wie sähe die Welt aus, wenn jeder Konflikt als ein Duell gelöst würde? DUEL ist eine tänzerische Auseinandersetzung mit Stereotypen und Klischees kämpfender Frauen.


14.09.2013 // 18:30 // 15.09.2013 20:30
Rasmus Ölme (Schweden) // MODUL 6 – Swarming the event horizon – Work in progress

Sie nennen sich „The Swarm“, diese acht phantastischen Tänzer, die auf spielerische Weise der Frage nachgehen, wie Choreografie überhaupt entsteht.


15.09.2013 // 19:00
Panaibra Gabriel Canda (Mosambik) // Untitled – Work in progress

Panaibra Gabriel Canda begibt sich mit vier Tänzern und einem Musiker auf die Suche nach einem neuen postkolonialen Körper, losgelöst von afrikanischen Stereotypen.


19.09.2013 // 20:00
Marie-Caroline Hominal (Schweiz) // FROUFROU

Aus dem reichen Genf reist MC Hominal in das Reich der schwarzen Magie: Haiti. Hier begegnet sie Voodoo Ritualen, die sie mit zeitgenössischem Tanz verwebt.


20.09.2013 // 20:00
Antje Pfundtner (Deutschland) // TIM ACY

Als tanzende Humoristin ist Pfundtner die überraschende Ausnahme in der zeitgenössischen deutschen Tanzszene. Sie amüsiert durch ihren Sprachwitz das von ihr um den Finger gewickelte Publikum.


20.09.2013 // 21:30 //21.09.2013 // 20:00
Patricia Apergi / Aerites Dance Company (Griechenland) // PLANITES - DRIFTERS

Sind wir nicht alle zeitgenössische Migranten, Weltbürger, Drifters? In dynamischen Tanzszenen zeigt Apergi Reisende auf der Suche nach dem eigenen Sein.


21.09.2013 // 21:30
Marie-Caroline Hominal (Schweiz) // BAT

Ein Boxer und eine Tänzerin. Es geht um Tarnung, um Anonymität, um das Verschwinden. BAT zeigt die harte Bewegungssprache einer urbanen Generation.


Grafik

www.modul-dance.eu

Europäisches Zentrum der Künste Dresden