Festspielhaus Hellerau

Europäisches Netzwerk Performing Cities

HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden ist seit diesem Jahr Mitglied und leading partner des europäischen Netzwerks Performing Cities - ein Zusammenschluss von sieben europäischen Theaterhäusern in Basel, Dresden, Krakau, Mühlheim, Poitiers, Straßburg und Utrecht. Das Netzwerk fördert und produziert Theater im öffentlichen Raum und macht die so genannten second cities (mittelgroßen Städte) zur Bühne!
Eigens zu diesem Anlass werden die Künstler(gruppen) Ant Hampton, Dries Verhoeven und LIGNA neue, ortsspezifische Arbeiten entwickeln, die dann innerhalb des zweijährigen Projektzeitraums durch Europa touren und in den Partnerstädten aufgeführt werden.

Der erste Künstler, der in Dresden zu Gast sein wird, ist Ant Hampton. Vom 11. bis 20.4. wird er sein neues Stück Eine Stimme im Coffeshop (ehemaliges Kästner-Café) an der Ecke Alaunstraße/Albertplatz aufführen.

-> Zur Veranstaltung Eine Stimme

-> Zur Website der Performing Cities


Grafik
Mit der Unterstützung des Programms "GD Bildung und Kultur" der Europäischen Union.

Europäisches Zentrum der Künste Dresden