Festspielhaus Hellerau

Baudelaire mit Jeanne Moreau

Am Sonntag bietet TonLagen ein auditives Highlight der etwas anderen Art. Im Anschluss an die Aufführung Les Fleurs du Mal des Münchner Ensembles piano possibile ist Kai Grehns Hörspiel Die künstlichen Paradiese - basierend auf Charles Baudelaires gleichnamigem Text - im Nancy Spero Saal zu erleben.
Es sprechen Alexander Fehling, Jeanne Moreau und Jule Böwe zu Kompositionen von Anne Clark & Murat Parlak, Nouvelle Vague, Helmut Oehring, Tuxedomoon u.v.a.

Kai Grehn Die künstlichen Paradiese // 02.10. / 21:15 Uhr // Nancy Spero Saal Eintritt frei

Hier eine Hörprobe:

Europäisches Zentrum der Künste Dresden