Festspielhaus Hellerau

TANZWORKSHOP // PEEPING TOM

Anlässlich der Vorstellungen von "Peeping Tom" in HELLERAU (am 18. + 19. März // 20:00 Uhr) bietet die Tänzerin SABINE MOLENAAR einen Tanzworkshop für Tänzer und Tänzerinnen an.

Sabine Molenaar (*1985 in Holland) studierte Tanz an der "Fontysacacademy" in Tilburg und Tanztheater an der "Amsterdamse Hogeschool voor de Kunsten". 2006 arbeitete sie mit Ann Van den Broek in der Performance "E19 the way to San José", von 2006-2008 war sie Ensemblemitglied der holländischen Kompanie "Instant Collective". 2008 zog sie nach Brüssel und begann ihre Zusammenarbeit mit Peeping Tom.

Während dieses Workshops möchte Sabine Molenaar die Teilnehmer in die Arbeitsweise von Peeping Tom einführen. Sie werden die Methoden ausprobieren, die Peeping Tom nutzt, um neues Tanzmaterial und theatralische Ideen zu finden. Indem das spezielle theatralische und physische Potenzial der Teilnehmer im bestmöglichen Sinn genutzt wird, entdecken wir durch Improvisation und Komposition eine ganz eigene Körpersprache.

Wann: 19. MÄRZ, 11.30-13.30 UHR
Wo: FESTSPIELHAUS HELLERAU, GROSSER SAAL
Preis: 15,- Euro
Teilnehmer: max. 20
Anmeldung unter: mehnert(at)hellerau.org

DANCE WORKHSHOP // PEEPING TOM

In the frame of the performances of the belgian dance company "Peeping Tom" in HELLERAU (18 + 19 march //8 pm), the dancer SABINE MOLENAAR will teach a dance workshop for dancers.

Sabine Molenaar (*1985 in the Nederlands) studied dance at the "Fontysacademy" in Tilburg and modern dance theatre at the "Amsterdamse Hogeschool voor de Kunsten". In 2006 she worked with Ann Van den Broek in the performance "E19 the way to San José", from 2006-2008 she was member of the dutch company "Instant Collective". In 2008 she moved to Brussels and started to work with Peeping Tom.

During this workshop Sabine Molenaar would like to introduce the participants into Peeping Tom’s way of creating. You will try out the methods that Peeping Tom uses to look for new dance material and theatrical ideas during a creation. Using the specific theatrical and physical potential of the participants in the best possible way, we will research a specific body language with improvisation and composition.

When: 19th MARCH, 11.30-13.30 am
Where: FESTSPIELHAUS HELLERAU, MAIN STAGE
Price: 15,- /Euro
Participants: max. 20
Register under: mehnert(at)hellerau.org

Europäisches Zentrum der Künste Dresden