Festspielhaus Hellerau

Songs of the Wanderers in HELLERAU

HELLERAU präsentiert gemeinsam mit den Dresdner Musikfestspielen "Songs of the Wanderers" - das Erfolgsstück des Cloud Gate Theatres of Taiwan, das in HELLERAU zum ersten Mal zusammen mit dem Rustavi Chor Georgien zu sehen sein wird.
Am Freitag, den 3. Juni, 20 Uhr Lin Hwai-mins Wanderschaft auf der Suche nach den Gemeinsamkeiten der verschiedensten Religionen führte ihn zu dem Schluss, dass »alle religiösen Praktiken essenziell die Suche nach Frieden beinhalten«. Ausdruck dieses Credos wurde ein eigenständiger Tanzstil, mit dem die von ihm 1973 in Taipeh gegründete Tanzcompagnie Cloud Gate im chinesischen Kulturkreis eine prägende Rolle einnimmt. »Songs of the Wanderers« spiegelt den spirituellen Reichtum des Ostens und versöhnt die asiatischen Religionen miteinander. Die Handlung, eine Pilgerreise ins Innere, lehnt sich entfernt an Hesses »Siddharta« an: Zu dunklen Klängen georgischer Gesänge werden Elemente aus Peking Oper, Tai-Chi und buddhistischen Meditationen verbunden.

Watch the video on YouTube

Europäisches Zentrum der Künste Dresden