Festspielhaus Hellerau

Internationaler CYNETART-Wettbewerb 2010

Ausschreibung zum 14. Internationalen Festival für computergestützte Kunst

Vom 11. bis 21. November 2010 veranstaltet die Trans-Media-Akademie in Kooperation mit HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden im Festspielhaus Hellerau das 14. Internationale Festival für computergestützte Kunst.

Die CYNETART 2010 eröffnet mit der feierlichen Preisverleihung des CYNETART-Wettbewerbes., der alle zwei Jahre von der Trans-Media-Akademie ausgeschrieben wird.

Bis zum 28. Februar 2010 können sich KünstlerInnen sowie Künstlergruppen mit ihren Projekten bewerben, die digitale Technologien vollständig in die konzeptionellen, kreativen und performativen Prozesse integrieren und somit Möglichkeiten der digitalen Performance und ihrer Beziehung zu den Faktoren Zeit, Raum, leibhaftiger Präsenz und sozialer Begegnung eröffnen.

Eine international besetzte Jury von Vertreterinnen und Vertretern etablierter Medienkulturinstitutionen und der Medienkunst entscheiden über die Vergabe der aus der Wirtschaft gestifteten CYNETART-Preise sowie des mit 10.000 Euro dotierten Förderpreises und des Artist-in-Residence-Stipendiums der Sächsischen Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst in Höhe von 8.400 Euro.

Ausführliche Informationen zu den Regularien des CYNETART-Wettbewerbes sowie die Einreichungsunterlagen zum Download, sind auf der Hompage des Festivals bereitgestellt.

Europäisches Zentrum der Künste Dresden