Festspielhaus Hellerau

Einreichungsfrist zum 3. HELLERAU PHOTOGRAPHY AWARD endet am Sonntag

Noch bis zum Sonntag, den 12. November 2017 können Fotografen Arbeiten Fotowettbewerb PORTRAITS einreichen, der in diesem Jahr unter dem Motto PRESENCE steht. Bereits zum zum dritten Mal loben HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden und die Kunstagentur Dresden den Fotowettbewerb PORTRAITS aus, der mit Preisen im Gesamtwert von 10.000 €* dotiert ist. Fotografen können einzelne Fotoarbeiten oder Serien mit bis zu zehn Bildern über die Webseite www.portraits-hellerau.com einreichen. Eine zehnköpfige Jury entscheidet, welche Arbeiten in den neuen Ausstellungen im Februar 2018 zu sehen sein werden. Drei neue Juroren ergänzen dieses Jahr die Jury, darunter der Berliner Fotograf Julian Röder (Ostkreuz).

Erneut ergänzen Satellitenausstellungen in verschiedenen Dresdner Galerien die große Hauptausstellung im Festspielhaus Hellerau. Im zweiten Festivaljahr hatten Fotografen wie Frank Verreyken, Hilde Pank, Xu Xiaohan oder Frank Gaudlitz herausragende Einzelausstellungen realisiert, die jeweils ein großes Publikumsinteresse verzeichnen konnten. Auch das Begleitprogramm zum Wettbewerb wird weiter ausgebaut: mit neuen Fotosalons, Künstlergesprächen und Fotografie-Projekten an Schulen. Für den zweiten PORTRAITS – HELLERAU PHOTOGRAPHY AWARD hatten 2016 hunderte Fotografen aus aller Welt über 2500 Werke eingereicht. In der Ausstellung zum zweiten Wettbewerbsjahrgang waren Werke von 54 Fotografen ausgestellt. Die Preisträger des zweiten Jahrgangs waren Sadegh Souri (Iran), Stefan Krauth, Sonja Hamad (beide Deutschland) und Jens Juul (Dänemark).

*Ermöglicht wird der PORTRAITS – HELLERAU PHOTOGRAPHY AWARD durch das großzügige Engagement des Hauptsponsors Frank-Rüdiger Scheffler (Tiefenbacher Rechtsanwälte/Steuerberater, Dresden) und weiterer Sponsoren – allen voran OBERÜBER KARGER Kommunikationsagentur, Fotolaborservice Görner und Tecco Fotopapiere.

Europäisches Zentrum der Künste Dresden