Festspielhaus Hellerau

Schülerinnen des Gymnasiums Bürgerwiese lernen im Festspielhaus

Während der Woche der Nachhaltigkeit beschäftigen sich 23 Schülerinnen der Klassen 7 und 8 des Gymnasiums Bürgerwiese mit Sinti und Roma und dem Phänomen des Antiromaismus. Im Rahmen des Festivals RomAmoR besuchen sie Veranstaltungen und Ausstellungen, bekommen ein Antiromaismus-Training, interviewen die beteiligten Künstlerinnen und Künstler. Aus diesen Interviews erarbeiten sie eine Radiosendung, die auf ColoRadio ausgestrahlt wird, und entwickeln eine Performance, die sie am 14. April im Gymnasium Bürgerwiese zeigen.

Europäisches Zentrum der Künste Dresden