Festspielhaus Hellerau

zurück

AEROKRAFT

Vergangene Termine

  • Sa 20.12.14 21:00
  • So 21.12.14 21:00

Tanztheater

DEREVO

AEROKRAFT

Uraufführung

Rhythmisches Ballett | Ästhetik der Existenz

Das DEREVO Tanztheater Dresden-St.Petersburg lädt zum Jahresende wieder zu den Spieltagen ZWISCHEN DEN ZEITEN ins Festspielhaus Hellerau. Die diesjährige Uraufführung AEROKRAFT beschäftigt sich mit dem menschlichen Erfindergeist, der Eroberung des Himmels und den Ereignissen des Ersten Weltkrieges.
Die Musik zum Tanzstück komponierte der Petersburger Musiker Nikolai Gusev, der bereits auch den Sound zu Tropfen im Ozean lieferte. Den zugrunde liegenden Videofilm erstellte der russische Kameramann Andrej Gladkigh.

Gewidmet Émile Jaques-Dalcroze, der vor 100 Jahren Deutschland verlassen musste:

„Der Mensch ist sich selbst nicht zufrieden
Möchte stärker, schneller, schöner sein…

Der Mensch erfindet Dinge

Fahrstuhl, um höher…
Mikrophon, um lauter…
Pelzmantel, um wärmer…
Und vieles vieles Andere mehr „um“…

Der Mensch möchte das Wichtigste sein.
Lieblingsworte Ich – Meins – Mir

Und um ein erfülltes Leben zu leben - braucht der Mensch einen Feind
Und der Mensch erschafft Waffen…

100 Jahre seit Beginn des Ersten Weltkrieges
Haben wir etwas daraus gelernt?

1914
Hundert Jahre zurück
Dalcroze musste Deutschland verlassen
Die Geschichte des Rhyhmikinstitutes Dalcroze in Hellerau endete.“

Anton Adasinskiy

www.derevo.org

Künstlerische Leitung Anton Adasinskiy
Komposition und Live-Musik Nikolai Gusev
Videoprojektion Andrej Gladkigh
Lichtdesign Igor Fomin

DEREVO Tanztheater Dresden-St. Petersburg wird gefördert durch die Landeshauptsstadt Dresden, Amt für Kultur und Denkmalschutz und die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. In Kooperation mit HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste Dresden

Europäisches Zentrum der Künste Dresden