Festspielhaus Hellerau

zurück

7. Lange Nacht der Dresdner Theater

Informationen

Der Vorverkauf im Foyer des Schauspielhauses beginnt am Freitag, den 09.03. um 10:00 Uhr. Für nur 10,00€ pro Person (Kinder bis 12 Jahren 5,00€) können Sie ein Lange-Nacht-Bändchen mit Karten für zwei unterschiedliche Vorstellungen Ihrer Wahl kaufen.

Mit dem Lange-Nacht-Bändchen sind Sie berechtigt auch alle anderen Programmteile der Langen Nacht zu besuchen. Alle Bändchen gelten als Fahrkarte für Busse und Bahnen der DVB und des VVO.

Außerdem gibt es Abendkassenbändchen für nur 5,00€ (Kinder bis 12 Jahren 3,00€) die am Abend an allen Theatern eine halbe Stunde vor dem jeweiligen Vorstellungsbeginn erworben werden können.

Vorverkaufservice im Internet: Von 09. bis 03. April 2018 unter www.cybersax.de

Vergangene Termine

  • Sa 07.04.18 16:00

7. Lange Nacht der Dresdner Theater

Programm in HELLERAU:
Kinderführung: Entdeckertour durchs Festspielhaus
16 + 17 Uhr
Wir nehmen euch mit auf eine Reise durch die aufregende Geschichte des Festspielhauses Hellerau. In den vergangenen 100 Jahren hat das Haus viel erlebt – entdeckt mit uns die Ideen, die die Menschen an diesem Ort hatten und was heute hier passiert!

ArtRose
17 + 18 Uhr, Treffpunkt: vor dem Besucherzentrum
Jenny Coogan und die Damen und Herren von ArtRose öffnen ihren Bewegungsworkshop.
Bewegung und Tanz für Alle über 60 Jahren. Mitmachen erwünscht, Zuschauen erlaubt.

Für alle jungen Alten ab 60 Jahren, die nicht bereit sind, auf ihre Vitalität und Lebenslust zu verzichten! Keine Vorkenntnisse und körperlichen Voraussetzungen erforderlich - einfach Lust und gute Laune. Das 60+-Community-Tanz-Ensemble namens ArtRose und HELLERAU laden ein, Bewegung und Tanz ohne körperliche Grenzen kennenzulernen.

Konzert mit Musikern der Akram Khan Company
18 + 20 Uhr, Großer Saal
Die internationalen Musiker B C Manjunath, (Mridangam), Aditya Prakash, (Gesang), Nina Harries (Kontrabass), Andrew Maddick (Geige) und Tamar Osborn, (Saxofon) , die derzeit mit dem Starchoreografen Akram Khan zusammenarbeiten, geben zur Langen Nacht der Theater ein exklusives Konzert, das so nie wieder zu erleben sein wird.

DEREVO Tanztheater Dresden-St. Petersburg // Parallel Worlds
19 + 21 Uhr, Nancy-Spero-Saal
Improvisationssolo von DEREVO-Gründer Anton Adasinskiy mit dem Video Midwhite von Pavel Semchenko (AKHE).

LINIE 08 Lagom/Untersuchung
19 Uhr, Dalcrozesaal
Die Kurzchoreografie von Tabea Wittulsky Lagom setzt sich mit de Suche nach der Mitte auseinander. In Jūlija Rusevičas Choreografie Untersuchung möchte ein Mensch zum Ausgangspunkt der Existenz kommen und wird damit Teil des endlosen, ewigen Etwas, das sich ständig entwickelt, zerstört, teilt und neu kreiert.

LINIE 08 Lagom/ Poesie, Tanz und Musik
21 Uhr, Dalcrozesaal
Die Kurzchoreografie von Tabea Wittulsky Lagom setzt sich mit de Suche nach der Mitte auseinander. In Chiara Detschers Poesie, Tanz und Musik verschmelzen Gedichte von Silvio Colditz mit Musik und Tanz.

Europäisches Zentrum der Künste Dresden

Cookie Hinweis:

Diese Seite benutzt technische und analytische Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität zu bieten.
Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier