Festspielhaus Hellerau

zurück

dgtl fmnsm festival

Vergangene Termine

  • Fr 16.03.18 22:00

Diskurs

shawné michaelin holloway

The Evolution of LIVE performances online

dgtl fmnsm curator-in-residence shawné michaelain holloway thematisiert in ihren Werken die Korrelation von Identitäten und sozialen Netzwerken.

Dabei arbeitet sie interdisziplinär mit Sounds, visuellem Material und Performances, um multiperspektivisch die gewonnene Freiheit im Internet zu nutzen und gleichzeitig kritisch zu hinterfragen. Durch ihre Arbeiten zu den Themen Gender, Kontrolle, Identität und Sexualität, behandelt sie Aspekte der eigenen Darstellung sowie deren Wahrnehmung anderer. Angezogen von diversen Onlineszenen, nutzt sie die digitale Veränderbarkeit ihres Selbst und definiert selbstbestimmt wer sie wann sein möchte, auch entgegen ihrer eigenen moralischen Konflikte – mäandernd zwischen Fiction, ihrem realen, gesellschaftlich geformten Körper und anerzogenen Dogmen.


In einer einwöchigen Residenz wird shawné michaelain holloway für die Eröffnungsnacht des Festivals eine Präsentation über the evolution of live performances online erarbeiten.
Neben ihrem Arrangement als artist-in-residence für das Center for Afrofuturist Studies in Iowa, präsentierte sie ihre Arbeiten bereits in New York, Paris, Helsiki und London.

www.shawnemichaelainholloway.com

Bereits für die erste Ausgabe des dgtl fmnsm festivals erarbeitete shawné michaelain holloway das Konzept der Live-Online-Show GLEAM, welche auch in diesem Jahr wieder Teil des Programms sein wird.

Europäisches Zentrum der Künste Dresden

Cookie Hinweis:

Diese Seite benutzt technische und analytische Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität zu bieten.
Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier